wesen-tlich führen

Impulse aus der Existenzanalyse zu Führung und Persönlickeit

Vortrag vor Führungskräften bei TYROLIT im September 2017
Doku_Tyrolit_wesen-tlich führen (21.9.20[...]
PDF-Dokument [6.0 MB]

am 21. September 2017, von 15:30 bis 17:00 Uhr

bei TYROLIT in Schwaz/Tirol 

 

Inhalt

Es gibt unterschiedliche Zugänge zum Thema Führung. Seien sie systemisch, gruppendynamisch, hierarchisch oder personenzentriert. Letztlich aber geht es um die Führung von Menschen in Organisationen, das heißt der Mensch steht im Mittelpunkt. Und dabei ist die Frage, wie ich es als Führungsperson schaffe, meine Mitarbeitenden zu erreichen, sie für mich zu gewinnen und für Ziele zu begeistern. Meiner Ansicht nach ist dies am besten von Innen nach Außen möglich. Das heißt, je mehr es gelingt, Mitarbeitende in ihrem Wesen zu verstehen und Ihre Ganzheitlichkeit zu beachten, umso besser gestaltet sich auch die Führung und Zusammenarbeit im konkreten Arbeitsumfeld. Ansätze und Modelle aus der Logotherapie und Existenzanalyse (nach Viktor E. Frankl) bieten dazu viele Möglichkeiten.

Auf den Punkt gebracht heißt es mit den Worten eines Kollegen:

„Soft skills are the real hard skills!“

 

Die Kunst der Wertschätzung

Vortrag im Haus Marillac im Zuge der Reihe BARMHERZIGKEIT in der Fastenzeit 2016
Die Kunst der Wertschätzung
1602_Barmherzigkeit_heute_Folder.pdf
PDF-Dokument [239.6 KB]

am 3. März 2016, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

im Bildungshaus Marillac in Innsbruck

 

Inhalt

Dieses Thema ist ein Kern-Thema in der Führung schlechthin. Gute Führung setzt gute Selbst-Führung voraus. Der Umgang mit sich selbst beeinflusst maßgeblich den Umgang mit Mitarbeitenden. Anhand eines existenzanalytischen Modells sollen die Wechselwirkungen zwischen der sogenannten Innen-Welt und der Außen-Welt dargestellt und erläutert werden. Es wird gezeigt, welche Rolle dabei unsere Stimmigkeit oder Authentizität in der Interaktion und Kommunikation mit anderen spielt, und was Führungskräfte beachten müssen, um diese gut leben und damit nachhaltig führen zu können.

 

Methode

Auf einen inspirierenden Impulsvortrag folgt ein lebendiger, interaktiver Austausch in Gruppen. Die wichtigsten Themen werden dabei auf Tisch-Flipcharts festgehalten und anschließend kurz in der Groß-Gruppe vorgestellt. Ein Dialog in der Groß-Gruppe rundet danach den Abend ab.

 

Referent

Mag. Jürgen A. Baumann, MSc

Theologe, Existenzanalytiker und Unternehmensberater

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Mag. Jürgen A. Baumann, MSc
Mozartstraße 6
A-6020 Innsbruck

 

Telefon: +43 699 10 100 100

E-Mail: info@jab.co.at

Sie finden mich per Klick auch auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen A. Baumann